Die Spur Lorcas

  • Die Spur Lorcas

Ganz Granada bewahrt den Geist Lorcas, des großen lokalen Poeten, der im spanischen Bürgerkrieg hingerichtet wurde. Die Stiftung Federico García Lorca hat erst kürzlich an der Plaza de la Romanilla neben der Kathedrale einen geeigneten Ort für ihren Sitz gefunden.

Dieses Projekt wurde lange Zeit von tausenden Bewunderern dieses universellen Granadino erwartet. Die sich heute im Park Federico García Lorca befindliche Huerta de San Vicente war das Sommerhaus der Familie, in der er einige seiner wichtigsten Werke schrieb. Jetzt ist es in ein Hausmuseum umgewandelt und gleichzeitig ein aktives Kulturförderungszentrum der Stadt. Hier werden in unveränderter Umgebung, d.h., so wie der Dichter hier wohnte, Zeichnungen und Manuskripte von Lorca sowie Fotografien und zahlreiche persönliche Gegenstände aufbewahrt.

Der Geburtsort des Dichters, Fuentevaqueros, wo sich ein weiteres Hausmuseum befindet, liegt zehn Kilometer von Granada entfernt.

Ursprung: Offizieller Stadtführer – Granada Stadt – Turismo Ciudad de Granada

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>